ONLINE: Einblick ins Paketzentrum

in Härkingen, Cadenazzo und Frauenfeld

Während Corona den stationären Handel zum Stillstand brachte, ging in den Paketzentren wortwörtlich die Post ab. Normalerweise verarbeitet die Schweizerische Post pro Tag rund 600 000 Pakete, im Frühling 2020 waren es Corona-bedingt bis zu 1 Million Pakete täglich! Wie die Post diese Paketflut bewältigte und wie es heute aussieht, verraten wir Ihnen in der einstündigen Onlinesession. Zudem beantworten wir Ihre brennenden Fragen – virtuell und Corona-konform!

Zur Einstimmung: Was hat den Handel in der Schweiz seit dem Lockdown vom 16. März 2020 bewegt? Erfahren Sie im Dokumentarfilm «Connecta Dok – wie der Lockdown den Handel und die Digitalisierung beeinflusst», wie es dem stationären Handel erging. Zudem erhalten Sie von Stefan Luginbühl, Leiter Paket national/international bei der Schweizerischen Post, einen ersten Einblick, wie mit der sprunghaften Paketzunahme innert kürzester Zeit umgegangen wurde. Jetzt in Connecta Dok reinschauen.

Wir öffnen für Sie unsere Tore und beantworten Ihnen Ihre Fragen. Damit niemand zu kurz kommt, ist die Teilnehmerzahl auf 20 Onlinegäste pro Onlinesession limitiert. Es gilt: first come, first served. Die Onlinesessions werden in Deutsch geführt.

Alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten vor dem Anlass eine Mail mit dem Link zur gebuchten Onlinesession.

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstalter


Die Schweizerische Post


ONLINE: Einblick ins Paketzentrum Härkingen, 09:00 - 10:00 Uhr

 

ONLINE: Einblick ins Paketzentrum Cadenazzo, 11:00 - 12:00 Uhr

 

ONLINE: Einblick ins Paketzentrum Frauenfeld, 13:00 - 14:00 Uhr

GS1 is a registered trademark of GS1 Switzerland. All contents copyright © GS1 Switzerland 2021.